Dipl. Designer (fh) Hellmut Schlingensiepen

Seit über 20 Jahren bin ich freiberuflich als Fotodesigner tätig. Angefangen habe ich mit einer gebrauchten Leica M3 mit Theater- und Musikfotografie, bis heute eine Leidenschaft von mir. Nach den Anfängen als Autodidakt habe ich Fotodesign an der FH Dortmund studiert und 2001 meinen Abschluss gemacht. Die Diplomarbeit trägt den Titel »Jenseits der Augenschwärze« und befasst sich mit dem Phänomen der Restsehfähigkeit. Für die Arbeit wurde ich mit dem ›Hochschulpreis der Fachhochschule Dortmund‹ für die beste Diplomarbeit am Fachbereich Design 2000/2001 und ›BFF-Förderpreis 2002‹ ausgezeichnet.

Schon bald nach dem Studium hat sich mein Schwerpunkt immer mehr Richtung Film und Video verlagert. 2003 produzierten mein Kollege Christian Coers und ich gemeinsam unseren ersten Dokumentarfilm für die Diakonie im Rheinland und 2005 erschien »Wer glaubt, der flieht nicht...« über den Christen, Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer, ein Film der inzwischen in mehr als 4.000 Exemplaren in Schulen und Kirchengemeinden in der ganzen Welt im Einsatz ist. Er wurde 2006 mit dem ›Comenius EduMedia Siegel für exemplarische Bildungsmedien‹ ausgezeichnet. Seit dieser Zeit kommen viele Kunden aus dem sozialen Sektor.

Im Januar 2017 erschien in den USA »Come Before Winter« (Nähere Informationen  finden Sie auf der Homepage zum Film: comebeforewintermovie.com/). Dies ist das erste Dokudrama an dem ich mitgearbeitet habe, meine erste internationale Produktion und der erste Film für den ich als Autor verantwortlich zeichne.

Bei allen Projekten ist es für mich entscheidend, Thema und Inhalte selber zu begreifen und anschliessend die Geschichte verständlich zu erzählen. Mein Ziel ist es, mit dem Kunden und für den Kunden, die optimale Lösung zu finden – bedarfsorientiert und kostenbewußt.